Grundschuldbestellung

Eine Grund­schuld­be­stel­lung ist die Zustim­mung des Eigen­tü­mers eines Grund­stücks zu der Belas­tung seines Grund­stücks (z. B. als Sicher­heit für Kredi­te mit einer Grund­schuld. Die komple­xen Rege­lun­gen zur Grund­schuld­be­stel­lung sind in einem Vordruck, der so genann­ten Grund­schuld­be­stel­lungs­ur­kun­de, enthal­ten. […]

Weiterlesen

Grundschuld

Die Grund­schuld gehört neben der Hypo­thek und der Renten­schuld zu den Grund­pfand­rech­ten. Für Immo­bi­li­en­dar­le­hen verlan­gen Banken in der Regel Sicher­hei­ten. Eine Möglich­keit, der Bank diese Sicher­heit zu bieten, ist die Eintra­gung […]

Weiterlesen

Grundpfandrecht

Unter einem Grund­pfand­recht versteht man das Pfand­recht an einem Grund­stück, das sich der Kredit­ge­ber als Sicher­heit für den einge­räum­ten Kredit im Grund­buch hat eintra­gen lassen. Im drit­ten Buch des Bürger­li­chen Gesetz­bu­ches (BGB) […]

Weiterlesen

Grunderwerbsteuer

Die Verpflich­tung zur Zahlung von Grund­er­werb­steu­er entsteht immer dann, wenn ein Grund­stück gekauft wird und beruht auf dem Grund­er­werb­steu­er­ge­setz. Die Höhe der Grund­er­werb­steu­er war ursprüng­lich bundes­weit einheit­lich gere­gelt. Seit dem […]

Weiterlesen

Grundbuchauszug

Der Grund­buch­aus­zug ist die Abschrift aller Eintra­gun­gen im Grund­buch. Er wird u. a. benö­tigt für die Belei­hungs­prü­fung anhand der Belei­hungs­un­ter­la­gen sowie vor dem Kauf einer Immo­bi­lie zur Einsicht­nah­me. Der Antrag auf Ertei­lung […]

Weiterlesen

Girokonto

Das Giro­kon­to, auch Sicht­kon­to und in Geset­zen Zahlungs­kon­to genannt, ist ein von Kredit­in­sti­tu­ten für Bank­kun­den geführ­tes Konto­kor­rent­kon­to zur Abwick­lung des bargeld­lo­sen Zahlungs­ver­kehrs. Löhne, Gehäl­ter oder sons­ti­ge Einnah­men werden darauf über­wie­sen, Mieten, […]

Weiterlesen

Geldbeschaffungskosten

Geld­be­schaf­fungs­kos­ten sind alle Kosten, die in Zusam­men­hang mit einer Kredit­auf­nah­me stehen. Zu den Kredit­kos­ten zählen natür­lich die Zinsen. Für die Über­las­sung des Geldes berech­nen die Kredit­ge­ber aber viele weite­re Kosten. Dazu […]

Weiterlesen

Forward Darlehen

Das Forward Darle­hen ist die geeig­ne­te Form, sich heute schon für morgen einen aktu­ell nied­ri­gen Bauzins zu sichern. Wer während seiner Zins­bin­dungs­frist einen Nied­rig­zins nicht unge­nutzt an sich vorüber gehen […]

Weiterlesen

Firmenkredit

Ein Firmen­kre­dit (auch Geschäfts­kre­dit oder Gewer­be­kre­dit genannt) ist eine Liqui­di­täts­be­schaf­fung auf Zeit. Er wird dem Unter­neh­men durch einen Gläu­bi­ger, den Leis­tungs­über­eig­ner, gegen eine Entgelt­zah­lung gewährt. Er ist ausschließ­lich für Selbst­stän­di­ge und Unter­neh­men […]

Weiterlesen

Finanzierungsplan

Der Finan­zie­rungs­plan stellt das Konzept einer Baufi­nan­zie­rung dar. Die drei Grund­ele­men­te des Finan­zie­rungs­plans sind Gesamt­kos­ten, Eigen­mit­tel und Kredit­be­darf. Diese soll­ten bei der Aufstel­lung des Finan­zie­rungs­plans realis­tisch einge­schätzt und zusam­men­ge­tra­gen werden. Der Vergleich der einzel­nen Elemen­te […]

Weiterlesen
1 2 3 7