Wissen über die verschiedenen Darlehen

Sie sollten den Unterschied zwischen den 2 wichtigsten Darlehen kennen.

Die 2 wichtigsten sind  das Annuitätendarlehen und das Tigungsdarlehen.

Zunächst zu dem Annuitätendarlehen:  Bei Immobilienfinanzierungen sprechen wir hauptsächlich von Darlehen, die als Annuitätendarlehen vergeben werden. Ein Annuitätendarlehen erhalten Sie bei Hypothekenbanken, Versicherungen und Bausparkassen. Auch mit Ihrer Hausbank können Sie ein Annuitätendarlehen vereinbaren. Dieses Darlehen  heißt Annuitätendarlehen, weil eine gleichmäßige Annuität für die Bedienung des Darlehens vereinbart wird. Hier ein Beispiel, um das System zu verstehen:

Sie vereinbaren mit Ihrem Kreditgeber einen Zinssatz von 4% für eine Festschreibungszeit von 10 Jahre und eine Tilgung von 2%. Somit ergibt sich eine Annuitätenrate von 6% pro Jahr. Bei einer Kreditsumme von 100.000,- € bedeutet das eine Zahlung von 6.000,-€ pro Jahr, bestehend aus Zins und Tilgung. Da Ihr Darlehensgeber aber von Ihnen monatliche Zahlung verlangt, zahlen Sie monatlich 500,00 an die Bank.

Da Sie in jeder Rate außer Zinsen auch Tilgung zahlen und die Bank Ihnen den Tilgungsanteil schon monatlich gutschreibt, ist in der zweiten Rate, also im zweiten Monat der Zinsanteil schon kleiner, dafür steigt der Tilgungsanteil. Denn Ihre Rate pro Monat bleibt gleich. In Ihrer ersten Rate sind 166,67€ Tilgung enthalten; um diesen Anteil wird Ihr Restsaldo schon kleiner. Das Darlehen nimmt also pro Monat ab. So verschieben sich Zinsen und Tilgung mit jeder Zahlung gegeneinander. Zinsen verringern sich ständig, und die Tilgung  nimmt dafür ständig zu. (Vorsicht, die Gutschriften werden von Bank zu Bank unterschiedlich erteilt.) Gans wichtig, hier genau das Kleingedruckte studieren.

Ich rate Ihnen, einen Darlehensvergleich einzuholen, nur so können Sie die besten Konditionen bekommen: http://expressvergleich24.com/

Das Darlehen als Annuitätendarlehen hat Vor- und Nachteile. Zu den Vorteilen zählt, dass sie eine gleichmäßig hohe Kapitaldienstrate zu zahlen haben, die sich nur dann verändert, wenn sich der Zinssatz verändert. Bei Vereinbarung eines Festzinssatzes für die gesamte Laufzeit kann keine Veränderung eintreten. Ein weiterer Vorteil entsteht bei Berücksichtigung der Inflationsraten pro Jahr. Sie zahlen später Ihre ständig steigenden Tilgungsraten mit Geldern, die durch den Inflationseffekt abgewertet wurden.

Einen Nachteil gibt es für Anleger, die auf Steuervorteile spekulieren: Bei Immobilien, die Steuervorteile haben und damit die Zinsen steuerlich als Kosten abzugsfähig sind, fallen die Vorteile ständig, weil die Zinsen mit jeder Zahlung geringer werden. Mit zunehmender Laufzeit nimmt somit der in Betriebsausgaben abzugsfähige Zinsanteil ab. Sie müssen später einen entsprechend höheren Gewinn erwirtschaften, damit Sie den höheren Tilgungsanteil aufbringen können. Die frei verfügbare Liquidität wird geringer.

Nun zum  Tilgungsdarlehen: Kredite, die für betriebliche Investitionen benötigt werden, sind meist  Tilgungsdarlehen. Man finanziert hauptsächlich Bauinvestitionen, Anschaffungen von Maschinen und Geräten, Betriebseinrichtungen und Geschäftsausstattungen. Beim Tilgungsdarlehen werden auch zunächst die Zinsen für heute oder eine feste Laufzeit vereinbart. Nehmen wir hier auch einen Zinssatz von 4% im Jahr. Auch hier wird eine Tilgung von z.B. 4% vereinbart. Im Gegensatz zum Annuitätendarlehen zahlen Sie bei monatlicher Zahlungsweise im ersten Monat 666,67 €. Darin enthalten für Zinsen 333,34 € und für Tilgung 333,34 €. Die Tilgungsrate bleibt jedoch  immer gleich auf 4% im Jahr, ausgehend von 100.000,-€ des Anfangsdarlehen. Jedoch werden die Zinsen jeden Monat weniger, immer gerechnet auf das Restdarlehen. Damit wird die Belastung für den Kreditnehmer immer geringer. Ein Vorteil bei diesem Darlehen ist der ständig fallende Monatsbeitrag und  die damit fallenden Belastungen für den Kreditnehmer.

Auch hier sollten Sie einen Kreditvergleich einholen, um die besten Konditionen zu finden und einzuholen: http://expressvergleich24.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.