Kfz-Versicherung

Wer ein Auto zulas­sen will, braucht eine Bestä­ti­gung, dass das Fahr­zeug versi­chert ist, die Versi­che­rungs­be­stä­ti­gung. Die früher als Doppel­kar­te bezeich­ne­te Bestä­ti­gung stellt der Versi­che­rer unmit­tel­bar nach Antrags­an­nah­me aus. Damit hat der Kunde bereits Versi­che­rungs­schutz vor Eingang des ersten Beitra­ges, also auf den ersten Metern, die er mit dem Auto fährt.




Diesen vorläu­fi­gen Versi­che­rungs­schutz gibt es auto­ma­tisch nur für die Haft­pflicht­ver­si­che­rung. Für die Kasko muss er extra ange­kreuzt werden. Darauf soll­te man bei Aushän­di­gung der Karte achten. Zu beach­ten ist auch, dass der vorläu­fi­ge Versi­che­rungs­schutz rück­wir­kend erlischt, wenn der erste Beitrag nicht frist­ge­recht einge­zahlt wird. Quel­le