Ratgeber aus Berufung

Mein Name ist Walter Streit und ich helfe Menschen, die sich für eine Baufi­nan­zie­rung / Immo­bi­li­en­fi­nan­zie­rung inter­es­sie­ren, damit sie diesen wich­ti­gen und wert­vol­len Schritt meis­tern können.
Denn um eine sinn­vol­le und gesun­de Finan­zie­rung zu errei­chen, sind ein paar gefähr­li­che Stol­per­fal­len zu meis­tern. Wenn Sie diese nicht kennen, dann können Sie gefähr­lich auf die Nase fallen und sich dabei wehtun. Wenn auch nicht körper­lich, dann auf jeden Fall finan­zi­ell.

Doch zuerst einmal zu mir, denn bestimmt fragen Sie sich „Wer ist dieser Mann und wie kann er mir helfen?“ Also gut, was macht mich aus und warum soll­ten Sie mir zuhö­ren?

Als Finanz­be­ra­ter und Makler mit lang­jäh­ri­ger Berufs­er­fah­rung, biete ich meinen Kunden indi­vi­du­el­le und passen­de Finan­zie­rungs­be­ra­tun­gen gegen Hono­rar an.
Dabei muss­te ich immer wieder erle­ben, wie wenig die Menschen über Kredi­te und Hypo­the­ken wissen. Ja, es gibt sogar welche, die rich­tig Angst davor haben und deshalb den Besuch bei ihrer Haus­bank so schnell wie möglich hinter sich gebracht haben.

Das Ergeb­nis war, ein Abschluss, für die Bank, denn die Kunden waren zufrie­den, den Kredit­ver­trag unter­zeich­net zu haben. Der Banker hätte in dieser Situa­ti­on diesen Kunden alles verkau­fen können.

Tatsa­che hier­bei war, dass viele Produk­te falsch, d.h. nicht an der rich­ti­gen Stel­le verwen­det wurden, denn sie waren keine Vortei­le für den Kunden, sondern für den Banker.

Da viele Menschen meist nur einmal in ihrem Leben eine Baufi­nan­zie­rung benö­ti­gen und sie sich mit diesem Thema vorher kaum oder gar nicht befasst haben, war meine Finan­zie­rungs­be­ra­tung ein toller Erfolg für den Bauherrn sowie Immo­bi­li­en­käu­fer.
Ja, denn jetzt sind Sie gern mit dem neuen Wissen und der von mir erstell­ten Infor­ma­ti­ons­map­pe zu ihren Geld­ge­bern gegan­gen. Bevor sie zu mir kamen, wurden sie nur enttäuscht und muss­ten oft minder­wer­ti­ge Leis­tun­gen ertra­gen.

Die Banker haben sich nur gewun­dert, denn jetzt muss­ten Sie das rich­ti­ge Produkt anbie­ten, was vom Kunden gewünscht war und nicht das, was Ihnen die beste Provi­si­on brach­te. Meist genüg­te ein Besuch, da sie mit ihrem erwor­be­nen Wissen gut vorbe­rei­tet waren.

Da sich auch der Markt und die Produk­te im Laufe der Zeit verän­dern, benö­tigt der Kredit­neh­mer auch über den Abschluss hinaus Bera­tung und Betreu­ung. Es werden immer mehr Kredi­te als Online­kre­di­te ange­bo­ten, wo der Kunde ganz auf eine Bera­tung verzich­tet.

In meiner Ratge­ber­sei­te möch­te ich Ihnen einen Mehr­wert bieten, in dem ich die vielen Fach­be­grif­fe erklä­re und kredit­re­le­van­te Themen aufgrei­fe und sehr genau das Fach­wis­sen darstel­le und über­mitt­le.

Sie finden hier Texte zu den Themen: Fach­be­grif­fe, Grund­wis­sen, Kredite/Hypotheken und Neuig­kei­ten.