Disagio

Bei der Verga­be eines Kredi­tes ist das Disagio ein Abschlag. Er wird meis­tens in Prozent ange­ge­ben. Dadurch wird der verein­bar­te Zins­satz nied­ri­ger. Jedoch gehört das Disagio zu den Geld­be­schaf­fungs­kos­ten und […]

Weiterlesen

Darlehensvertrag

Ein Darle­hens­ver­trag regelt die vertrag­li­chen Einzel­hei­ten der Verga­be eines Darle­hens zwischen Darle­hens­ge­ber und Darle­hens­neh­mer. Dieser Vertrag kann zwischen Bank und Darle­hens­neh­mer oder priva­tem Darle­hens­ge­ber und -nehmer geschlos­sen werden. Er ist ein schuld­recht­li­cher Vertrag, […]

Weiterlesen

Darlehensnehmer

Ein Darle­hens­neh­mer ist derje­ni­ge, der sich von einer Bank oder einem ande­ren Geld­ge­ber einen vertrag­lich verein­bar­ten Geld­be­trag leiht. Die Grund­la­ge dafür ist ein Darle­hens­ver­trag, der zwischen beiden Partei­en, Darle­hens­ge­ber und Darle­hens­neh­mer geschlos­sen wird. Der Darle­hens­neh­mer kann […]

Weiterlesen

Darlehensgeber

Darle­hens­ge­ber, auch Gläu­bi­ger oder Kredit­ge­ber genannt, sind in der Regel Geld­in­sti­tu­te oder Bauspar­kas­sen. Aber auch Privat­per­so­nen sowie Fami­lie oder Freun­de und Arbeit­ge­ber können als Darle­hens­ge­ber auftre­ten. Im Rahmen der Baufi­nan­zie­rung sind Banken […]

Weiterlesen

Darlehensantrag

Um einen Kredit bei der Bank aufneh­men zu können, muss in jedem Fall zuerst ein Darle­hens­an­trag gestellt werden. Ist die Entschei­dung für den Erwerb einer Immo­bi­lie gefal­len, ist es zuerst notwen­dig […]

Weiterlesen

Damnum

Für den Begriff Damnum wird auch Disagio, Agio oder Ab- Aufgeld verwen­det. Damnum, Disagio oder Abgeld ist im Finanz­we­sen ein Abschlag vom Nenn­wert oder Aufschlag, der bei einer Kredit­ge­wäh­rung oder der […]

Weiterlesen

Darlehensbedingungen

Die beiden Darle­hen­spar­tei­en eini­gen sich in einem Vertrag über die Darle­hens­be­din­gun­gen. Der, der Geld verleiht, will das Geld zu einem bestimm­ten Zeit­punkt zurück haben. Die beiden Partei­en schlie­ßen aus diesem […]

Weiterlesen

Buchgrundschuld

Die Buch­grund­schuld ist die geläu­fi­ge Form der Grund­schuld. Dabei wird die Grund­schuld im Grund­buch vermerkt, was auch als Grund­schuld­ein­tra­gung bezeich­net wird. Diese nota­ri­el­le Urkun­de besagt, dass der Eigen­tü­mer eines Grund­stücks einer Belas­tung […]

Weiterlesen

Briefgrundschuld

Die Brief­grund­schuld ist eine spezi­el­le Grund­schuld­art. Nach dem deut­schen Gesetz gibt es zwei Arten von Grund­schul­den. Eine Art ist die Buch­grund­schuld, die nur nota­ri­ell im Grund­buch einge­tra­gen wird. Die ande­re […]

Weiterlesen

Bonitätsprüfung

Bei der Boni­täts­prü­fung wird die Kredit­wür­dig­keit eines künf­ti­gen Vertrags­part­ners geprüft. Sie ist eine wich­ti­ge Voraus­set­zung für die Gewäh­rung von Kredi­ten durch Banken und ande­re Kredit­ge­ber. Diese Prüfung erfolgt, um das Risi­ko einschät­zen […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 7