Baufortschritt Kredit

Eine Immobilienfinanzierung bei einem Neubau, einer Renovierung oder Umbau wird nach Baufortschritt ausgezahlt oder in Anspruch genommen. Der Kredit wird bei Vorliegen einer solchen vertraglichen Vereinbarung nur in der Höhe in Anspruch genommen, in der bereits eine Auszahlung erfolgt ist. Dieses Verfahren schützt sowohl Bauherren als auch Bauunternehmen sowie die finanzierende Bank, denn im Fall einer Vorauszahlung könnte ein Großteil des Kreditbetrages verloren gehen, wenn aus irgendeinem Grund es nicht zur Fertigstellung käme. Würde allerdings der Bauunternehmer sein Geld erst bei Fertigstellung erhalten, müsste er dem gesamten Bau vorfinanzieren und es entstünden zusätzliche Kosten.

Dadurch, dass nur nach Baufortschritt der Kredit in Anspruch genommen wird, fallen die Rückzahlungsraten während der Bauphase geringer aus. Banken stellen aber bei einer Zahlung nach Baufortschritt einen Kredit bereits dann in der vereinbarten Höhe zur Verfügung, wenn der Kreditvertrag abgeschlossen wird. Aus diesem Grund können unter Umständen Bereitstellungszinsen für den nicht in Anspruch genommenen Kreditbetrag anfallen.