Damnum

Für den Begriff Damnum wird auch Disagio, Agio oder Ab- Aufgeld verwendet.

Damnum, Disagio oder Abgeld ist im Finanzwesen ein Abschlag vom Nennwert oder Aufschlag, der bei einer Kreditgewährung oder der Ausgabe eines Wertpapiers oder von Sorten vereinbart werden kann. Das Gegenteil des Disagios ist das Agio oder Aufgeld. Die Differenz zwischen Auszahlungs- und Rückzahlungsbetrag nennt man Damnum.

Durch den Auf- oder Abschlag wird der effektive Jahreszins eines Kredites oder Darlehens beeinflusst. Der Darlehensnehmer muss auf jeden Fall mehr zurückbezahlen als die im Vertrag vereinbarte ursprüngliche Darlehenssumme. Das Damnum kann unter bestimmten Umständen als Werbungskosten (Geldbeschaffungskosten) steuerlich geltend gemacht werden.