Effektivzins

Der Effektivzins oder auch und genauer genannt der effektive Jahreszinssatz gibt Auskunft darüber, was ein Kredit, bezogen auf ein Jahr, kostet.

Geldgeber, wie Banken, Kreditgeber und auch private Geldgeber werben gerne mit niedrigen Zinsen. Dieser so genannte niedrige Zinssatz ist ein Nominalzinssatz, der aber nur ein Teilfaktor der Gesamtkosten für den Kredit bedeutet. Die tatsächlichen Gesamtkosten eines Kredites setzen sich aber aus mehreren Faktoren zusammen.

Zu diesen Faktoren gehören: der Nominalzinssatz, das Disagio, die Tilgung und die Dauer der Zinsfestschreibung. Das Disagio bestimmt den Auszahlungskurs eines Kredits. Wenn der Zinssatz nicht bis zum Ende der Kreditlaufzeit festgeschrieben ist, spricht man von einem anfänglichen effektiven Jahreszins. Im Bürgerlichen Gesetzbuch im § 492 Absatz 1 ist die Verpflichtung festgeschrieben, den effektiven Jahreszins im Vertrag anzugeben.