Eigenkapital

Eigenkapital und Fremdkapital ergeben zusammen eine Finanzierung zum Beispiel für eine Immobilie.

Banken, Geldgeber und Berater empfehlen bei der Immobilienfinanzierung möglichst viel Eigenkapital einzusetzen. Damit reduziert sich die Höhe des aufzunehmenden Fremdkapitals und damit auch die Geldbeschaffungskosten, wie Zinsen usw.

Außerdem bieten die Geldgeber in der Regel auch bei einem höheren Eigenkapitaleinsatz bessere Konditionen an, weil das Risiko für den Geldgeber sinkt.

Eigenkapital kann auch durch Arbeitgeberdarlehen oder Riester-Verträge verbessert werden.