Endfälliges Darlehen

Ein endfälliges Darlehen ist ein Kredit, der am Ende der vereinbarten Laufzeit in einer Summe zur Rückzahlung fällig wird.

Daher auch der Begriff “endfällig”. Weil während der Laufzeit des Darlehens keine Tilgung erfolgt, wird dieser Kredit per Definition auch als tilgungsfreies Darlehen bezeichnet. Es werden nur die anfallenden Zinsen, die für die Zinsfestschreibungszeit gleich bleiben, beglichen. Die eigentlich anfallenden Tilgungsraten werden in Kapitalaufbaupläne, wie Investmentfonds, Wertpapiere, Bausparverträge oder Kapitallebensversicherungen gezahlt.

So kann auch noch die Wertsteigerung der Aufbaupläne zur Ansammlung beitragen. Wichtig ist, dass die Ansparpläne auch so sicher sind, dass zur Fälligkeit die vorgesehene Gesamttilgungssumme zur Verfügung steht. Gleichzeitig bildet diese Art der Darlehen  Steuervorteile und sollte nur für Kapitalanleger, die die Immobilie vermieten, Verwendung finden.

Vorsicht also, liegen die Kapitalerwartungen unter der Darlehenssumme, entstehen zusätzliche teure Finanzierungskosten.