Geldbeschaffungskosten

Geldbeschaffungskosten sind alle Kosten, die in Zusammenhang mit einer Kreditaufnahme stehen. Zu den Kreditkosten zählen natürlich die Zinsen. Für die Überlassung des Geldes berechnen die Kreditgeber aber viele weitere Kosten. Dazu […]

Weiterlesen

Erstrangige Hypothek

Die erstrangige Hypothek ist bei Baudarlehen ein wichtiger Stellenwert. In der Regel nehmen Bauherren oder Käufer von eigengenutzten Immobilien einen Kredit auf. Wenn Kredit aufgenommen werden muss, muss dem Kreditgeber […]

Weiterlesen

Briefgrundschuld

Die Briefgrundschuld ist eine spezielle Grundschuldart. Nach dem deutschen Gesetz gibt es zwei Arten von Grundschulden. Eine Art ist die Buchgrundschuld, die nur notariell im Grundbuch eingetragen wird. Die andere […]

Weiterlesen

Beleihungsgrenze

Unter Beleihungsgrenze (auch Beleihungssatz) versteht man im Bankwesen einen bestimmten Prozentsatz des Beleihungswertes. Sie ist wegen der Kreditsicherheiten die Grenze, bis zu der Kreditinstitute maximal Kredit gewähren dürfen. Im Regelfall […]

Weiterlesen

Grundbuch

Im Grundbuch werden grundstücksgleiche Rechte und Grundstücke nach §905 BGB erfasst. Alle Grundstücke unterliegen dem Grundbuchzwang, und müssen im Grundbuch eingetragen sein und sind damit jederzeit auffindbar. Dieses Grundbuch wird […]

Weiterlesen

Auflassung

Eine Auflassung ist ein notarieller Vertrag, mit dem ein Grundstück oder eine Immobilie verkauft, verschenkt oder auf einen anderen übertragen wird. Bei Einblick in das Grundbuch der entsprechenden Immobilie muss zweifelsfrei […]

Weiterlesen